Auf unserer Website countervor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
Eurowings Discover

» Vertrieb

Warum sich TUI bei Overtourism nicht als Buhmann sieht

Ebel Sebastian

©TUI Group

TUI-Chef Sebastian Ebel (Foto) äußerte sich bei der Vorstellung der Quartalszahlen des Konzerns erneut zu den Protesten gegen Overtourism und betonte, diese stellten für das Unternehmen "keine Bedrohung" dar. Er nehme Proteste wie die auf den Kanaren zwar "sehr, sehr ernst", doch sei TUI nicht das Problem, sondern Teil der Lösung. Counter vor9

Wie der Vertrieb der Dertour Group Wachstum forcieren will

Osswald Heimann Dohmen

©Counter vor9

Die Dertour Group wolle im Vertrieb sowohl beim Umsatz als auch bei der Anzahl der Vertriebsstellen wachsen, verkünden Thomas Osswald (l.), Andreas Heimann (M.) und Michael Dohmen (r.) im Gespräch. Für das aktuelle Jahr verweisen sie auf ein knapp zweistelliges Umsatzplus in den Filialen bei den Franchisern und den Kooperationsbüros Counter vor9

Podcast: Die Zukunft der Luxusreisen

Gowin Dirk

©Select Luxury Travel

Dirk Gowin (Foto) ist Gründer und Gesellschafter des Veranstalters Select Luxury Travel. Im Reise vor9 Podcast sprechen wir darüber, was unter Luxus bei Reisen heute eigentlich zu verstehen ist. Zudem beleuchten wir Veränderungen bei den Kundenwünschen. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Zukunft der Luxusreisesparte. Counter vor9

Anzeige
RIU

DRV launcht Tunesien-App "Tun Explore"

Mit der neuen App Tun Explore, ein Ergebnis der Verbandspartnerschaft zwischen Tunesien und Deutschland, wolle man alternativen Tourismus im Land fördern, teilt der DRV mit. Im Fokus stehen Informationen über und zu authentischen sowie nachhaltigen Erlebnissen und Unterkünften in Tunesien. Dabei sei die App sowohl für Reisende als auch für deutsche Reisebüros gedacht, die für die Beratung Tipps jenseits des Strandurlaubs erhalten. DRV

Malediven-Resorts Adaaran gehen auf Roadshow

Die Adaaran Maldives Resorts sind vom 6. bis 12. Juni in Deutschland unterwegs. Während eines Dinners können sich Reisebüromitarbeiter über die vier Resorts auf den Malediven informieren. Die Stationen der Roadshow sind Köln, Frankfurt, Stuttgart, und Heidelberg. Beginn der Abendevents ist um 18:30 Uhr. Google Docs (Anmeldung)

Anzeige
FTI

» Ziele

Portugal baut neuen Flughafen bei Lissabon

Um den überlasteten Flughafen Humberto Delgado zu entlasten, kündigt Portugal den Bau eines weiteren Airports nahe Lissabon an. Über den Standort gab es jahrelange Diskussionen, nun wurde das Gelände eines ehemaligen Militärflugplatzes der Gemeinde Alcochete, 40 Kilometer östlich der Metropole, ausgewählt. Der internationale Flughafen Luís de Camões soll laut Regierung bis 2034 fertiggestellt sein. Airliners

Die sichersten Länder Europas für LGBTIQ-Reisende

Wie aus der jährlich veröffentlichten "Rainbow Map" der queeren Dachorganisation ILGA Europe hervorgeht, belegt Deutschland unter 49 Staaten Platz zehn (Vorjahr 15). Auf Platz eins landet Malta, gefolgt von Island, Belgien sowie Spanien und Dänemark. Schlusslichter sind Armenien, die Türkei, Aserbaidschan und Russland. In die Bewertung fließen Kriterien wie Nicht-Diskriminierung, Familienrecht, Schutz vor Hasskriminalität und Anerkennung der Geschlechtsidentität ein. Queer

Regierung der Kanaren genehmigt XXL-Hotel nach dem Baubeginn

Mitten in der Diskussion rund um die Auswirkungen des Massentourismus auf den Kanaren berichtet das spanische Fachportal Hosteltur, dass die Kanarische Regierung auf Fuerteventura den Bau eines Hotels mit 1.000 Betten genehmigt hat. Der Bau der Anlage in Corralejo habe bereits begonnen, obwohl noch keine Vorabgenehmigung vorgelegen habe. Im Sommer 2026 will Elba Hotels bereits Eröffnung feiern; die Investitionen belaufen sich auf rund 100 Millionen Euro. Fuerteventura Zeitung

Zahlreiche Waldbrände in Alberta und British Columbia

Mehr als 230 Waldbrände haben in den letzten Tagen in den kanadischen Provinzen Alberta und British Columbia zu Evakuierungen und Schäden geführt. So wurden seit Mittwoch Hunderte von Einwohnern aus vier Vororten in der Gemeinde Fort McMurray im Norden der Provinz Alberta evakuiert. Außerdem wurde ein Teil des Highways 63 gesperrt. In den nächsten 24 Stunden wird laut Global Wildfire Information System (GWIS) eine mäßige bis hohe Brandgefahr sowohl in den betroffenen Gebieten im Norden Albertas als auch im Norden British Columbias erwartet. ERCC

Anzeige

NEU bei Color Line: Mini-Kreuzfahrt Pakete

» Produkte

Hurtigruten führt neue Produktlinie Signature ein

Hurtigruten gliedert das Seereisen-Angebot ab der Saison 2025/26 neu. Die Gäste können auf der Postschiffroute dann zwischen den gehobenen Signature- und den Original-Reisen wählen. Zum Signature-Produkt gehören die Nordkap-Linie ab Oslo und Hamburg sowie die Spitzbergen-Linie ab Bergen. Die exklusiven Seereisen bieten laut Hurtigruten unter anderem längere Aufenthalte in den Häfen und ein All-inclusive-Erlebnis an Bord. Tip Online

Hapag-Lloyd meidet Rotes Meer und legt zehn neue Reisen auf

Die Reederei hat drei Kreuzfahrten der Europa im Mittelmeer und sieben Reisen der Europa 2, unter anderem von Piräus über Teneriffa und Kapstadt mit Ziel Bali, angekündigt. Die Kreuzfahrten ersetzen Routen im Roten Meer, die aufgrund der geopolitischen Lage gestrichen wurden, teilt Hapag-Lloyd Cruises mit. Die neuen Fahrten finden im Zeitraum Mitte Oktober 2024 bis Februar 2025 statt. Crucero

Anex schaltet Winterprogramm 2024/25 frei

Die Veranstaltermarken der Anex-Gruppe haben einen Großteil des Winterangebots in den Buchungssystemen freigeschaltet. Bei Anex Tour, Bucher Reisen, Öger Tours und Neckermann Reisen sind neben den Kanaren, Ägypten und Türkei auch Reisen nach Thailand buchbar. In der kommenden Wintersaison hat Anex zudem zehn Skiregionen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien im Programm. Touristik Aktuell

Dertour nimmt neue Marokko-Destination ins Programm

Dertour baut das Portfolio im Sommer weiter aus und nimmt in Marokko mit Saïdia, im Nordosten des Landes, eine neue Badedestination ins Programm. Die Region am Mittelmeer verfügt über einen 14 Kilometer langen Sandstrand. Flugpartner von Dertour ist Eurowings, die Flugzeit beträgt drei Stunden. Die Airline fliegt ab Düsseldorf, Köln und Hamburg fünfmal pro Woche nach Nador. Trvl Counter

Anzeige
ERGO

» Trends

Holidu übernimmt spanisches Portal Clubrural

Ferienhaus Spanien Holidu Foto Holidu

©Holidu

Das Ferienhausportal Holidu aus München übernimmt mit Clubrural aus Madrid "ein führendes Portal für Ferienunterkünfte im ländlichen Raum". Das Online-Portal hat ein Portfolio von 28.000 Ferienwohnungen und Häusern in Spanien und Portugal. Holidu bietet außerdem noch eine Software- und Servicelösung für die Branche an. Counter vor9

Diese Benefits wünschen sich Angestellte

Zusätzliche Urlaubstage nach Projektabschluss oder Mental-Health-Days halten 66 Prozent der Angestellten für den besten Benefit vom Unternehmen. Auf den Plätzen folgen unbegrenzte Urlaubstage (57%) und der Fahrkostenzuschuss (56%). Für die Studie von Kununu wurden über 1.150 Beschäftigte befragt. Sie konnten aus 17 Zusatzleistungen auswählen. Business-Punk

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Wie tickt die Generation Z wirklich? Umfrage

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb und auf der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

boomerang
Reisebüro Boomtours
e-hoi GmbH
e-hoi GmbH
e-hoi GmbH
Reiseverkehrskaufleute (m/w/d), Schwedt und Hermsdorf. Reiseland
Reiseverkehrskaufleute (m/w/d), Köln in den Ford Werken. Reiseland
Reiseverkehrskaufleute (all genders welcome), Bremen. Globetrotter

» ... und Tschüss

Nur von Gottes Gnaden

Das Kloster Lluc auf Mallorca ist weithin bekannt und eine touristische Vorzeigeadresse der Insel. Es bietet für Gäste 104 Zimmer an, die über die bekannten Kanäle zu buchen sind. Jetzt haben Inspekteure des Inselrats genauer hingeschaut und festgestellt, dass die Pilgerstätte offenbar ihr Hotel ohne Genehmigung betrieben hat. Dem Bistum Mallorca droht jetzt ein Strafverfahren. Inselradio