24. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

TSS-Chef Molina bemängelt Vertrauen der Veranstalter

Die Jahrestagung der Kooperation stand unter dem Motto "Reisebüros gehört die Zukunft". Manuel Molina (Foto) wurde in seiner Grundsatzrede deutlich: "Einige große Veranstalter kennen zurzeit nur eine Strategie: Leute entlassen und Provisionen kürzen. Damit kann man auf Dauer keinen Erfolg haben."

Molina Manuel_Gründer und Geschäftsführer TSS_Foto TSS

Manuel Molina richtete deutliche Worte an die Veranstalter

Die Veranstalter vergessen zudem, "wer seit Jahren ihr treuester und verlässlichster Partner ist", so Molina weiter. Es fehle das grundsätzliche Vertrauen, Gespräche und Verhandlungen seien "zwei Welten", berichtet Touristik Aktuell. Er nahm auch die Reisebüros in die Pflicht: Diese müssen den Menschen in den Mittelpunkt stellen, wieder sexy werden und insbesondere jungen Menschen zeigen, welche Vorteile eine Buchung am Counter und der Job in einem Reisebüro habe.

Anzeige ccircle