Anzeige
FTI

» Vertrieb

Existenzangst und Krisen-Multitasking im Reisebüro

"Viel geschlafen habe ich nicht", sagt der Inhaber des Reisebüros Aventuras in Köln, Stefan Kochems. Obwohl es mehr Arbeit denn je gibt, schickte der Chef sein Personal in Kurzarbeit. Zwischen Rückholaktionen, Stornierungen und unsicheren Kunden, muss Kochems einen kühlen Kopf bewahren. Denn 6.000 Euro Betriebskosten stehen aktuell null Einnahmen gegenüber und das auf ungewisse Zeit. Welt

TUI Cruises schaltet Telefone ab

Bereits seit Montag beantwortet der Kreuzfahrtanbieter keine Anfragen mehr am Telefon. Wie das Unternehmen auf Nachfrage von Counter vor9 bestätigt, gilt das auch für Reisebüros. Counter vor9

Anzeige

Das neue Puzzleteil für einen unbeschwerten Urlaub

Chamäleon zahlt weiter volle Provision auch auf Stornos

Die volle Vergütung für die Vertriebspartner sei in jedem Fall sicher, auch wenn Gäste stornierten oder auf eine günstigere Reise umbuchten, erklärt der Veranstalter. Counter vor9

DRV lädt heute zum digitalen Austausch über die Corona-Krise

Coronavirus Flughafen Stoppschild Symbolfoto Foto iStock BrasilNut1.jpg

©iStock/BrasilNut1

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus hatte der Verband entschieden, das Vertriebstreffen am 19. März ohne Publikum durchzuführen. Stattdessen ist es eine Online-Übertragung geplant, an der Reisebüros, Reiseveranstalter und andere Touristiker kostenlos nach Anmeldung teilnehmen können. Um 9:30 Uhr geht es los. Counter vor9

TSS liefert Reisebüros Corona-Musterschreiben

Aktuell gibt es im Webshop von TSS neues Material, mit dem Mitglieder der Kooperation ihre Kunden auf die Plattform "Frag dein Reisebüro" hinweisen können. Die häufigsten Fragen und Informationen zum Thema Reisen und Corona werden in FAQ beantwortet. Frag dein Reisebüro, Musterschreiben

Der Podcast von Reise vor9: Alles Wichtige in drei Minuten

  • Einreiseverbot auch aus EU
  • Hotelschließungen nicht überall
  • TUI Cruises kappt Hotline
  • Stopp für Flixbus und Blablabus
  • Bahn fährt Rückkehrer heim

Jetzt kostenlos hören hier, in iTunes, Google Play, Spotify und Deezer

Heuser-Webinar zum Thema Entspannen in Krisenzeiten

Passend dazu lautet der Titel der kostenlosen Online-Schulung am Freitag um 8:30 Uhr "Auszeit und durchatmen in stürmischen Zeiten". Reisebüro-Coach Margit Heuser will Expis dabei helfen, sich von dem allgemeinen Trubel nicht anstecken zu lassen und cool zu bleiben. Wir verkaufen Urlaub

» Ziele

Aida-Passagiere in Kapstadt dürfen nach Hause fliegen

Aida Mira Foto Aida

©Aida

Aufatmen auf der "Aida Mira": Die Tests der sechs Passagiere mit Coronavirus-Verdacht fielen negativ aus. Die 1.240 Kreuzfahrer dürfen nun wohl von Bord gehen und die Heimreise antreten, berichtet das Nachrichtenportal Tonight. Counter vor9

Flugreisende aus EU-Staaten werden schärfer kontrolliert

Deutschland weitet die bereits an fünf Landesgrenzen geltenden Einreisebeschränkungen im Verkehr innerhalb der EU nun auch auf Flüge und den Schiffsverkehr aus. Demnach dürfen auch EU-Bürger nicht mehr ohne wichtigen Grund per Flugzeug oder Schiff aus Österreich, Spanien, Italien, der Schweiz, Luxemburg und Dänemark nach Deutschland reisen. Counter vor9

San Francisco verhängt Ausgangssperre

Rund um das Silicon Valley trifft die Ausgangssperre bis 7. April fast sieben Millionen Menschen. Sie dürfen nur in Ausnahmefällen vor die Tür, selbst für Spaziergänge gibt es Auflagen. Die umtriebige Metropole ist zur Geisterstadt mutiert. Grund für die harten Maßnahmen: Vor allem im Silicon Valley gibt es etwa ein Drittel aller Corona-Kranken in Kalifornien. CNN

Sylt wurde von Touristen überrollt, trotz Corona-Epidemie

Seit Montagmorgen ist Sylt abgeriegelt. Touristen kommen nicht mehr auf die Insel. Viele Besucher reisen ab, andere warten noch auf die Züge. Einige Gäste weigern sich jedoch abzureisen, sie wollen aus Angst bleiben. Doch auf Sylt gibt es keine ausreichende Krankenversorgung für den Krisenfall. Greift hier der Virus um sich, sind die Folgen dramatisch. Spiegel

US-Nationalparks noch immer offen

Die amerikanischen Nationalparks wurden in den vergangenen Tagen trotz Corona-Krise von vielen Menschen besucht. Die Mitarbeiter sind besorgt, dass sie sich anstecken. Bislang weigert sich das zuständige Innenministerium, die Schließung zu veranlassen. Lediglich die Parks Golden Gate, National Mall und Statue of Liberty sind bereits geschlossen. Guardian

Bulgarisches Skigebiet Bansko unter Quarantäne gestellt

Der Krisenstab hat die Region Bansko in Südwesten Bulgariens unter Quarantäne gestellt, nachdem drei weitere Corona-Fälle bestätigt worden waren. Insgesamt gibt es nun 81 Infizierte, die mit dem Skigebiet Bansko in Zusammenhang gebracht werden. 200 ausländische Touristen, darunter vor allem britische Gäste, befanden sich noch vor Ort und mussten Bansko innerhalb von 24 Stunden verlassen. Sofiaglobe

Neue Attraktion für Ras Al Khaimahs „Jais Adventure Peak“

Dubais kleiner Nachbar stärkt seinen Ruf als Adventure-Paradies der Region mit dem zehn Meter hohen Hindernis-Labyrinth "Sky Maze". Die neue Attraktion ist Teil des jüngst eröffneten „Jais Adventure Peak“, einem Outdoor-Park am Jebel Jais, dem höchsten Berg der Emirate. Hier finden Abenteuerlustige auch die längste Zipline der Welt. Tip Online

» Produkte

» Trends

LH-Chef hält Staatshilfe für Airlines für unvermeidlich

Spohr Carsten Lufthansa CEO

©Lufthansa/Oliver Rösler

"Je länger diese Krise andauert, desto wahrscheinlicher wird es, dass die Zukunft der Luftfahrt ohne staatliche Hilfe nicht gewährleistet werden kann", sagte Carsten Spohr (Foto) bei der Präsentation der Jahresbilanz. Dabei betonte er, Lufthansa sei "finanziell gut gerüstet, um auch einer außergewöhnlichen Krisensituation wie der jetzigen zu begegnen". Counter vor9

Was im Homeoffice erlaubt ist

Wer wegen der Corona-Krise daheim arbeitet, für den gilt auch das Arbeitszeitgesetz: maximal 48 Stunden pro Woche und nach sechs Stunden muss mindestens eine halbe Stunde Pause gemacht werden. Eine Regelung zur Kernarbeitszeit ist sinnvoll. Der Arbeitnehmer sollte einen Laptop mit nötigen Programmen zur Verfügung haben. Watson, Aktive-Online

Meyer Werft liefert Kreuzfahrtschiff an P&O Cruises aus

Mitten in der Corona-Krise verlässt ein weiteres Kreuzfahrtschiff die Meyer-Werft in Papenburg. Die "Iona" von P&O Cruises fährt am Donnerstag durch die Ems nach Bremerhaven. Das neue Kreuzfahrtschiff hat Platz für 5.206 Passagiere und mit dem Skydome ein Highlight, das von einem 970 Quadratmeter großen Glasdach überspannt wird. Cruisetricks

Kinderbetreuung und Arbeit sind schwer zu vereinbaren

Wenn Kitas und Schulen geschlossen sind, müssen Eltern ihren Nachwuchs selbst betreuen. Sie können daheimbleiben, die Arbeitspflicht besteht aber weiter. Eltern, die deshalb länger nicht arbeiten können, raten Juristen, Urlaub zu nehmen. Denn nach wenigen Tagen könnten sie sonst ihren Anspruch auf Gehaltsfortzahlung verlieren. FVW 

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Reisebüros dürfen keine Kunden mehr empfangen. Counter vor9 

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb und auf der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

Büroleitung (m/w/d), Bayreuth. Reiseland

» ... und Tschüss

Rettung wider Willen

Trotz Benutzungsverbots wollte eine Urlauberin auf Teneriffa den Hotel-Pool nicht verlassen. Auch der Aufforderung durch die Polizei kam die Dame nicht nach. Der Beamte vor Ort entledigte sich seiner Uniform und brachte die Uneinsichtige trotz heftiger Gegenwehr an Land und im Bikini aufs Revier. Ihr Widerwille dürfte der Britin eine saftige Geldstrafe einbringen. Kanarenmarkt