Anzeige
Sunny Cars

» Vertrieb

Lockerung der Stornoregeln bleibt wirkungslos

Icon Trend

©Reise vor9

Die Kunden wollten jetzt wegen der Unsicherheiten um die Ausbreitung des Coronavirus keine Entscheidung über ihren Urlaub treffen, stellen 88 Prozent der befragten Reiseverkäufer im Rahmen einer Umfrage für Counter vor9 fest. Auch Preisaktionen verfehlten derzeit ihre Wirkung, bestätigen 80 Prozent der Vertriebsexperten. Counter vor9

Der Podcast von Reise vor9: Alles Wichtige in drei Minuten

  • Lockere Stornoregeln verpuffen
  • Reedereien erleichtern Reiserücktritt
  • Airlines erwarten Aus der Konkurrenz
  • Malediven-Resorts abgeriegelt
  • Indien weist Kreuzfahrtschiffe ab

Jetzt kostenlos hören hier, in iTunes, Google Play, Spotify und Deezer

Gesundheitsminister rät, auf Reisen zu verzichten

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, sollten die Deutschen auch weniger reisen, sagt Gesundheitsminister Jens Spahn. "Es ist aus meiner Sicht leichter, auf ein Konzert, ein Fußballspiel oder einen Klubbesuch zu verzichten, als auf den Weg zur Arbeit oder darauf, dass ein Kind in der Krippe betreut wird." Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern sollten generell abgesagt werden. Spiegel

Anzeige

Das neue Puzzleteil für einen unbeschwerten Urlaub

Anzeige
LMX

DRV will Novelle der Kundengeldabsicherung auf Eis legen

Die Bundesregierung solle bei der Neuregelung der Insolvenzabsicherung für Reiseveranstalter ein Moratorium vorsehen, heißt es in einem Maßnahmenkatalog, den der Verband dem Tourismusbeauftragen der Bundesregierung, Thomas Bareiß, bei einem Spitzengespräch vorgelegt hat. Außerdem fordert der DRV vom Bund, auch für die Stornokostenerstattung für Reisebüros und Reiseveranstalter geradezustehen. Counter vor9

Krisen-Infodienst A3M spendiert Touristikern freien Zugang

Der kostenlose Zugang zur A3M-Länderdatenbank wird zunächst bis zum Monatsende zur Verfügung gestellt. Die Auskünfte umfassen Informationen zur Ausbreitung des Coronavirus, Angaben zu vorhandenen Krankenhäusern, der Verkehrsinfrastruktur sowie dem medizinischen Standard im jeweiligen Zielgebiet. Counter vor9

Diamir lädt nach Namibia ein

Vom 10. bis 22. Juni können 18 Expis die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte Namibias kennenlernen. Der eine Fam-Trip führt in den Norden Namibias, der andere konzentriert sich eher auf den Süden. Im Anschluss steht ein Get-together in Johannesburg an. Counter vor9 (PDF)

Visit USA veranstaltet Webinar über Fort Lauderdale

Die Stadt wird wegen ihrer Kanäle und Strände das Venedig Amerikas genannt. In dem Visit-USA-Webinar am 13. März ab 9 Uhr wird es außerdem um die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten im Süden Floridas gehen. Das Reisebüro-Partnerprogramm Expedia TAAP ist auch mit von der Partie. Counter Cube

Anzeige

» Ziele

Italien weitet Sperrzone auf das ganze Land aus

Die rund 60 Millionen Italiener sollen zu Hause bleiben, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Was dies für Reisende aus dem Ausland bedeutet, ist unklar. Die Skisaison wurde für beendet erklärt. Internationale Flugverbindungen sollen bestehen bleiben. In Italien sind mittlerweile 10.000 Infizierte erfasst, annähernd 500 sind gestorben. FAZ

Zwei Malediven-Resorts nach Coronavirus-Fällen abgeriegelt

Kuredu Island Resort

©Kuredu Island Resort

Es handelt sich um das Kuredu Island Resort (Foto) mit rund 700 Urlaubern und ebenso vielen Angestellten sowie das Sandies Resort auf der Insel Bathala. Auf Kuredu hatten sich zwei Angestellte mit dem Virus infiziert, auf Bathala ein italienischer Gast. Counter vor9

Anzeige

Langes Wochenende in Oslo zum Aktionspreis!

Indien weist ab sofort alle Kreuzfahrtschiffe ab

Die Megaliner seien eine Brutstätte des Coronavirus, heißt es zur Begründung. Die indische Zentralregierung habe beschlossen, zunächst bis Ende März keine ausländischen Schiffe mehr anlegen zu lassen, so die Hafenbehörde von Mangalore, die als erstes Schiff der "MSC Lirica" das Anlegen untersagte. Gulf News

Tschechien führt Einreisekontrollen wegen Coronavirus ein

Seit gestern führen Polizei, Zollverwaltung und Feuerwehr an der Grenze stichprobenartig Temperaturmessungen durch. Zudem wird Informationsmaterial verteilt, das helfen soll die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Die Maßnahme soll nur vorübergehend sein, aber dadurch können an der Grenze zu Bayern Staus entstehen. Frankenpost

Ägypten macht Djoser-Pyramide für Besucher zugänglich

Die älteste Pyramide des Landes aus der Zeit um 2.600 vor Christus liegt rund eine Stunde Fahrt südlich von Kairo bei Sakkara. Sie wurde von 2006 bis 2011 restauriert, wegen der engen Platzverhältnisse haben nur etwa 45 Gäste pro Tag Zugang. T-Online

Anzeige

Goodbye-ASTOR Rabatt bis zum 30. April 2020 verlängert

» Produkte

» Trends

Bustouristik rechnet mit einer halben Milliarde Euro Schaden

Das geht aus einer Umfrage des Bustouristik-Verbands RDA zu den Effekten der Corona-Krise hervor. Besonders stark betroffen seien Unternehmen in Bayern, gefolgt von Niedersachsen, Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Der RDA fordert nun die Bereitstellung zusätzlicher Kredite. Counter vor9

Google treibt Mobile-first-Strategie weiter voran

Die meisten Internetsuchen werden von Smartphones aus durchgeführt. Deswegen räumt Google den Handys Vorfahrt ein und indexiert ab September ausschließlich die Mobile-Version einer Website für die Ermittlung der Suchergebnisse. Das ist für Seitenbetreiber der letzte Aufruf, die Hausaufgaben zu erledigen. Heise

Deutsche befürworten ein Kurzstrecken-Flugverbot

Außerdem wünscht sich eine klare Mehrheit (71 Prozent) der Bundesbürger eine CO2-Steuer auf Flüge. 67 Prozent sind für ein Verbot von Kurzstreckenflügen im Inland. Als Begründung nannten die Menschen den Klimaschutz. Das ergab eine Befragung im Auftrag der Europäischen Investitionsbank. Airliners

Auch beim Wiedereinstieg braucht es Unterstützung

Ganz selbstverständlich werden neue Kollegen in ihre Aufgaben eingearbeitet, Kollegen die eine längere Auszeit hatten nicht unbedingt. Dabei ist das in einer sich schnell verändernden Arbeitswelt fast genauso wichtig. Kommt ein Mitarbeiter aus der Elternzeit, einem Sabbatical oder von längerer Krankheit zurück ins Unternehmen, können sich Prozesse, Strukturen und Firmenziele geändert haben. Karrierebibel

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Das Coronavirus zwingt die Reiseindustrie in die Knie. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb und auf der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

» ... und Tschüss

Als Ersatz gibt's eine "Kunst-ITB"

In Emden läuft bis zum 14. Juni die Ausstellung "Sight Seeing. Die Welt als Attraktion". Gezeigt werden rund 150 Werke weltbekannter Künstler wie Andy Warhol und Ai Weiwei aber auch Instagram-Bilder. Dazu sagt Kurator Stefan Borchardt: "Es gibt Instagramer, die Bilder von anderen Instagramern sammeln, um zu zeigen, dass die dieselben Orte auf der Welt in derselben Art und Weise zeigen." Das hat was. Monopol