FTI
2. August 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Yosemite-Nationalpark bleibt vorerst geschlossen

Seit drei Wochen brennt im US-Nationalpark ein Buschfeuer, das die Region in dichten Rauch hüllt. Bereits vor einer Woche mussten Besucher das Tal und die Umgebung räumen. 3.000 Feuerwehrleute sind im Einsatz, bisher fielen 23.000 Hektar Wald dem Feuer zum Opfer. Spiegel

Anzeige