20. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

US-State-Parks sind eine echte Alternative zu Nationalparks

Sie stehen in Sachen Schönheit der Natur den Nationalparks in nichts nach. Da gibt es den Unterwasserpark Coral Reef in Florida, ein Paradies für Schnorchler. Der Strand des Ecola Parks in Oregon beeindruckt mit Felsformationen und die Wüste des Anza-Borrego Parks in Kalifornien durch endlose Weite. Zudem ist der Eintritt günstiger und meist sind State Parks nicht überlaufen. Spiegel

Anzeige FTI