27. April 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Reisehinweis für die Philippinen ausgeweitet

Nach schweren Auseinandersetzungen zwischen den philippinischen Streitkräften und der Terrorgruppe Abu Sayyaf auf der Insel Bohol hat das Auswärtige Amt seinen Reisehinweis für die Philippinen aktualisiert. Es warnt vor einem erhöhten Entführungsrisiko auf den Inseln Bohol, Cebu, Nord-Palawan, Culion und Coron. Die Teilreisewarnung für eine Reihe von Regionen des Inselstaates blieb unverändert. Auswärtiges Amt

Anzeige
Anzeige ccircle