FTI
10. Oktober 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Plastikmüll tötet Meeresschildkröten in Thailand

In den letzten zwei Monaten wurden mehr als 20 verendete Tiere an den Stränden von Phuket und Phang-nga gefunden. In den meisten Fällen hatten sie sich in Plastikmüll oder Fischernetzen verfangen und sind qualvoll gestorben. Die Universität in Bangkok warnt, dass Plastikmüll im Meer eine ernsthafte Gefahr für die vom Aussterben bedrohten Tiere darstelle. Farang

Anzeige