26. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Touristiker fordern bessere Ausbildung

Berufsschulen stehen bei Azubis und Reisebüroinhabern massiv in der Kritik. Ihre Lerninhalte hätten nichts mit der Realität zu tun, Zielgebietswissen, Verkaufsschulungen und Social Media kämen zu kurz, bemängeln die Nachwuchskräfte. Der Lehrplan aus dem Jahr 2011 müsse überarbeitet werden, meinen auch Agenturchefs und AER. Counter Cube