14. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Berufsschullehrer reagieren auf Azubi- und Inhaber-Kritik

Die Ausbildung sei nicht mehr zeitgemäß, setze zu sehr auf Marketing und vernachlässige das Fach Englisch, lauteten die wesentlichen Vorwürfe. Die Lehrer erkennen Defizite in den Lehrplänen an, diese werden jedoch von den Kultusministern verabschiedet. Im Unterreicht versuche man, die Schwachstellen zu beheben. Touristik Aktuell

Anzeige