FTI
15. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wal, da bläst er!

Die Ranger im Kakadu-Nationalpark im Norden Australiens staunten nicht schlecht, als sie 20 Kilometer flussaufwärts im East Alligator River Buckelwale entdeckten. Die bis zu 16 Meter langen Tiere sind offensichtlich auf ihrem Weg in die Antarktis falsch abgebogen. Dort wurde jetzt eine Sperrzone eingerichtet, damit Boots-Ausflügler bei einer Kollision mit den Riesen nicht kentern. Denn der East Alligator River trägt seinen Namen nicht von ungefähr. Spiegel

Anzeige Riu