11. Mai 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wal auf Sightseeing-Tour durch London

Happy End für einen vier Meter langen Zwergwal, der sich irgendwie in die Londoner Themse-Schleuse buxiert hatte. Erst nach Stunden konnten ihn die Retter befreien. "Es ist überraschend, dass niemand den Wal auf seinem Weg zur Richmond-Schleuse gesehen hat“, sagte Julia Cable von den British Divers Marine Life Rescue. Denn um in die Schleuse zu gelangen, muss er auch durch die Kanäle der Innenstadt geschwommen sein. Tagesschau

Anzeige cv9