21. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Urlaub in den Sand gesetzt

Das haben zwei Franzosen auf Sardinien. Weil der Sand dort so schön hell und fein ist, schaufelten sie 40 Kilogramm davon in Flaschen, um ihn mit nach Hause zu nehmen. Die Polizei erwischte die Diebe und erklärte ihnen, dass dies verboten sei. Davor warnen sogar Schilder auf der Insel. Jetzt droht den Räubern eine Haftstrafe zwischen einem und sechs Jahren. Spiegel

Anzeige TNZ