FTI
1. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Unterwasser-Militärmuseum

Böse Zungen könnten behaupten, das Land wolle Altlasten günstig entsorgen. Die Tourismuswerber Jordaniens jedoch sehen darin eine neue Attraktion für Besucher, die für Taucher, Schnorchler und Glasbodenboote gedacht ist. Dafür hat man 19 Hubschrauber, Krankenwagen und Panzer im Roten Meer bei Akaba versenkt. N-TV

Anzeige