20. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kampf dem Wegwerfplastik über den Wolken

Alaska Airlines ruft Passagiere dazu auf, ihre eigene Trinkflasche mitzubringen, die sie dann nach den Sicherheitskontrollen am Flughafen auffüllen können. Falls es keine Wasserspender vor Ort gibt, ist die Crew an Bord behilflich. Eine einfache Idee, die tonnenweise Plastikmüll vermeidet und der Fluggesellschaft Geld spart. Aerotelegraph

Anzeige