14. November 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ein adipöser Kater namens Viktor

Um mit seinem Liebling von Moskau nach Wladiwostok zu fliegen, ließ sich ein russischer Aeroflot-Passagier Tricksereien einfallen. Nach dem Wiegen der Katze war klar, dass Viktor nicht im Körbchen mit in die Kabine darf. Doch der Besitzer suchte sich einen Doppelgänger und erschien wieder am Check-in, diesmal gab es die Freigabe. Kurz danach noch ein Körbchen-Austausch und schon klappt das Fliegen mit Viktor. Aeroflot hat den Mann mittlerweile vom Bonusprogramm ausgeschlossen. Spiegel

Anzeige Couner vor9