Bentour
11. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Das Leben voll in Zügen genießen!

"Beide Damen waren völlig derangiert und nicht mehr in der Lage, selbstständig zu gehen", sagte ein Bundespolizist in Hannover, nachdem er vom Bahnpersonal zu Hilfe gerufen wurde. Zwei Damen lagen im Gang eines Waggons und konnten nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen. Kein Wunder, denn bei ihnen wurden Blutalkoholwerte von 4,21 und 3,02 Promille festgestellt. Sie verbrachten die Nacht in einer Ausnüchterungszelle. Die Zechschwestern waren 72 und 75 Jahre alt. Tagesspiegel

Anzeige FTI