12. Juli 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Deutlich weniger Flugunfälle

Das Flugunfallbüro JACDEC hat für das erste Halbjahr 2017 weltweit 16 Todesfälle erfasst, im Vorjahr waren es noch 175. Im Durchschnitt der letzten zehn Jahre kamen in der ersten Jahreshälfte 286 Menschen zu Tode. An Bord kommerzieller Linienflüge gab es kein einziges Opfer. Alle starben bei Fracht-, Demonstrations- oder regionalen Bedarfsflügen. Aero

Anzeige ccircle