FTI
5. August 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Airline muss bei Verspätung teils auch Hotelkosten tragen

Icon Recht

In dem verhandelten Fall konnte ein Flieger aus Griechenland wegen deutlicher Verspätung nicht mehr am Zielflughafen Düsseldorf landen und wurde nach Köln umgeleitet. Die Reisenden nahmen sich ein Zimmer und forderten von der Airline neben einer Entschädigung nach EU-Recht auch die Erstattung der Hotelkosten. Zu Recht, wie ein Urteil des Amtsgerichts Düsseldorf nun zeigte. Die Heimreise sei nicht mehr zumutbar gewesen. Aero

Anzeige Riu