Schon gesehen? Auf unserer Website countervor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Vertrieb

Anzeige

Zahlreiche Möglichkeiten für Sun Promotions Kunden

Schauinsland zahlt Provision künftig früher aus

Schroer Detlef Schauinsland Vertriebsleiter Foto Schauinsland.jpg

©Schauinsland

Bereits vom 1. Juli an fließt das Geld an die Reisemittler nicht erst nach der Abreise der Kunden, sondern nach Eingang der Anzahlung. Ansonsten ändere sich an der Vergütung zum nächsten Geschäftsjahr nichts, kündigt Schauinsland-Vertriebschef Detlef Schroer (Foto) an. Counter vor9

Schmetterling startet Marketingmodell für Reisebüros

Laut einer Umfrage der Reisebürokooperation wünschen sich 80 Prozent der Agenturen mehr Unterstützung im Marketing. Schmetterling hat drei Modelle zur Unterstützung entwickelt, die jetzt in einem Pilotprojekt mit zehn Reisebüros getestet werden. In der Variante "Dive" wird nur die Technik von Schmetterling genutzt, bei "Move" zusätzlich der Content der Zentrale und mit "Flow" steht eine Full-Service-Lösung zur Verfügung. FVW

Der Podcast von Reise vor9: Alles Wichtige in drei Minuten

  • Bei Lufthansa wackeln 22.000 Jobs
  • Alltours-Chef fordert Passagier-Tests
  • EU-Einreisestopp endet schrittweise
  • Ein Sommer der Umbuchungen
  • Kein Geld bei Randalierer-Verspätung

Jetzt kostenlos hören hier, in iTunes, Google Play, Spotify und Deezer

WRE-Webinare für mehr Buchungen in der Coronakrise

Wibke Rissling-Erdbrügge startet am 15. Juni um 9 Uhr das halbstündige Webinar "Kunden liebevoll an die Angel nehmen und fix den Abschluss sichern" (zur Anmeldung). Am selben Tag um 15 Uhr folgt "So sorgst Du für Vertrauen in Zeiten von drohenden Pleiten und ermutigst Deine Kunden zum Buchen" (zur Anmeldung). Beide Schulungen sind kostenlos.

Infox peppt Bestellplattform auf

Die neue Version enthält zusätzliche digitale Inhalte, etwa für die Kundenkommunikation. Dafür werden die Nutzer nach Ablauf einer 14-tägigen kostenlosen Testphase mit 9,90 Euro pro Monat zur Kasse gebeten. Traveltalk

» Ziele

EU will Einreisestopp ab Juli schrittweise aufheben

Europa-Flagge

©iStock/Milenius

Die EU-Kommission empfahl am Donnerstag, den Stopp bis Ende Juni zu verlängern. Bis zu diesem Zeitpunkt sollten die EU-Staaten eine Liste von Ländern erarbeiten, für die die Beschränkungen am 1. Juli aufgehoben werden könnten. Welche Länder, ließ die Behörde offen. Counter vor9

Maskenpflicht am Frankfurter Flughafen

Das Frankfurter Gesundheitsamt hat eine Mund-Nase-Maskenpflicht innerhalb aller Terminalbereiche des Frankfurter Flughafens angeordnet. Sie gilt zunächst für drei Monate. Ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren und Menschen, die wegen gesundheitlicher Beeinträchtigung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können. Fraport-Mitarbeiter müssen keine Maske tragen, wenn es Schutzmaßnahmen wie etwa Trennvorrichtungen gibt. FAZ

Anzeige

Dubai Webinare - jetzt anmelden

Dubai

Jamaika öffnet sich wieder für internationalen Tourismus

Jamaika Montego Bay Souvenirs Foto iStock Debbie Ann Powell.jpg

© iStock/Debbie Ann Powell

Vom 15. Juni an dürfen Touristen wieder einreisen. Bis Ende Juni gilt allerdings noch eine Beschränkung auf einen von der Tourismusbehörde festgelegten Korridor entlang der Nordküste Jamaikas sowie auf Hotels, die zur Wiedereröffnung zertifiziert wurden. Counter vor9

Eiffelturm ab Ende Juni wieder offen

Das Pariser Wahrzeichen soll vom 25. Juni an wieder für Touristen geöffnet werden. Die Besucher können zunächst nur über die Treppen bis in den zweiten Stock des Eiffelturms, die Spitze und Aufzüge sollen zunächst noch geschlossen bleiben. Besucher ab elf Jahren müssen eine Schutzmaske tragen. Westfälische Nachrichten 

Neuer Nachtzug von den Alpen bis nach Sylt geplant

Der private Bahn-Anbieter RDC will vom 4. Juli an bis September zweimal wöchentlich einen Nachtzug von Sylt nach Salzburg und zurück schicken. Die Strecke führt über Husum, Hamburg, Frankfurt und München und Prien am Chiemsee. Süddeutsche

Anzeige
TNZ

» Produkte

» Trends

Alltours-Chef fordert Corona-Tests für alle Flugreisenden

Verhuven Willi

©Alltours

Er glaube zwar, dass Fliegen relativ sicher sei, weil die Luft in der Kabine sehr gut gefiltert und regelmäßig ausgetauscht werde, sagt Wili Verhuven. Doch zugunsten der Sicherheit würde er es begrüßen, wenn „alle Passagiere zur Sicherheit aller vor ihrem Flug einen Corona-Test machen würden“. Counter vor9

Auswärtiges Amt rät dringend von Kreuzfahrten ab

Nach der Verlängerung der Reisewarnung für außereuropäische Staaten bis Ende August heißt es auf der Website: "Von der Teilnahme an Kreuzfahrten wird aufgrund der besonderen Risiken dringend abgeraten. Hiervon ausgenommen sind Flusskreuzfahrten innerhalb der EU beziehungsweise Schengen mit besonderen Hygienekonzepten". Auswärtiges Amt

Bei Lufthansa stehen 22.000 Jobs auf dem Spiel

Lufthansa

©Lufthansa

Die Airline beziffere den "rechnerischen Überhang“ auf 22.000 Vollzeitstellen, teilte sie nach einem Tarifgipfel mit den Gewerkschaften Vereinigung Cockpit, Ufo und Verdi mit. Zuletzt war lediglich von "deutlich mehr als 10.000 Stellen“ die Rede gewesen. Counter vor9

Nachhaltigkeit bei Geschäftsreisen scheitert an Umsetzung

Geschäftsreisende Foto iStock shansekala

©iStock shansekala

Der Wille, Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen zu verankern, sei groß, hat der Geschäftsreisedienstleister SAP Concur ermittelt. So sähen 62 Prozent der befragten Unternehmen in Deutschland die Notwendigkeit, die Nachhaltigkeit ihrer Geschäftsreisen zu steigern. Allerdings glaubten nur acht Prozent, dass sie in dieser Hinsicht bereits erfolgreich seien. Counter vor9

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Regierung will Reisewarnung für Nicht-EU-Länder verlängern. Spiegel

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb und auf der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

» ... und Tschüss

Schloss Neuschwanstein in neuem Licht

Das Märchenschloss von König Ludwig II. hat die Corona-Pause genutzt, um sich eine neue Illumination zuzulegen, die seit Mittwoch aktiv ist. Die neuen Strahler sollen besseres Licht geben, insektenfreundlicher sein und Strom sparen, heißt es. Immerhin: Spektakuläre Farbwechsel nach dem Vorbild der Disneyland-Kopie plant die Gemeinde Schwangau nicht. FAZ