14. September 2021 | 15:18 Uhr
Teilen
Mailen

Thailand plant weitgehende touristische Öffnung im Oktober

Das südostasiatische Land will vom 1. Oktober an die Provinzen Bangkok, Chon Buri, Phetchaburi, Prachuap Khiri Khan und Chiang Mai für geimpfte ausländische Touristen öffnen. Die übrigen 21 thailändischen Provinzen sollen Mitte Oktober folgen.

Bangkok

Nach Bangkok können geimpfte Ausländer im Oktober wieder reisen

Wie die Bangkok Post am Dienstag unter Berufung auf Tourismus- and Sportminister Phiphat Ratchakitprakarn meldet, sollen geimpfte Besucher dann keiner Quarantänevorschrift mehr unterliegen und sich in den geöffneten Provinzen weitgehend frei bewegen können. Laut dem deutschsprachigen Portal Farang müssen sie allerdings eine Tracking-App herunterladen und zunächst in einem der zahlreichen zertifizierten Hotels, sogenannten SHA-Plus-Hotels, wohnen. Zudem seien sie verpflichtet, sich in den ersten 14 Tagen insgesamt drei Corona-Tests zu unterziehen; dabei sollen Antigen-Schnelltests genügen.

Anzeige