24. November 2021 | 20:04 Uhr
Teilen
Mailen

Staatsanwaltschaft Innsbruck stellt Ischgl-Ermittlungen ein

Die Opfervertreter sprechen von einem Skandal, doch die Staatsanwaltschaft hat bei ihren Untersuchungen rund um den Coronaausbruch in dem Tiroler Wintersportort im März 2020 keine Beweise für "schuldhaftes Verhalten" gefunden. Es werde keine Anklage erhoben, teilte die Behörde mit. Handelsblatt

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige FTI