3. August 2021 | 14:20 Uhr
Teilen
Mailen

Schon über 600.000 besuchten Bundesgartenschau in Erfurt

Die Veranstalter ziehen nach 100 Tagen eine erste Bilanz und werten die Buga mit 600.000 Gästen schon jetzt als Erfolg. "Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel und beide Buga-Flächen melden stetig steigende Kundenzahlen", sagt Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein. Vom Hotel- und Gaststättenverband heiße es, dass die Gartenschau den Hoteliers das Sommergeschäft rettet. Selbst Gotha und Weimar profitierten vom Besucherstrom der Bundesgartenschau, die am 10. September endet. Süddeutsche

Anzeige
Anzeige