13. Mai 2022 | 21:59 Uhr
Teilen
Mailen

Griechenlands Reisebranche fehlen 50.000 Leute

Während auf Inseln wie Mykonos, Santorin, Paros und Kos der Touristenandrang dieses Jahr bereits über dem Niveau von 2019 liegt, fehlt es an Köchen, Kellnern, Zimmermädchen und Baristas. Im ganzen Land sind nach Schätzungen rund 50.000 Stellen in der Gastronomie nicht besetzt. Die Gründe sind dieselben wie in Deutschland: Viele Menschen kehrten dem Tourismus in der Pandemie den Rücken und die Jobs werden schlecht bezahlt. RND

Anzeige Universal