14. September 2021 | 15:58 Uhr
Teilen
Mailen

Brüssel verschärft Reiseregeln

Wegen der weiterhin angespannten Corona-Infektionslage in der belgischen Hauptstadtregion müssen Reisende, die weder vollständig geimpft noch von einer Erkrankung genesen sind und aus "roten" Zonen nach Brüssel reisen, ab Freitag verpflichtend für zehn Tage in Quarantäne. Belgien kategorisiert zahlreiche deutsche Städte und Kreise als rote Zonen.

Sowohl am ersten als auch am siebten Aufenthaltstag sei von nicht Geimpften oder Genesenen ein Covid-Test durchzuführen, berichtet der Nachrichtendienst Schengen Visa Info. Bei einem negativen Testergebnis könne die Quarantäne beendet werden. Zudem müssen Reisende eine Passenger Locator Form ausfüllen.

Nach Auskunft des Krisenwarndienstes A3M waren am Dienstag in Deutschland folgende Städte, Regionen und Kreise als rote Zonen eingestuft: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Münster, Detmold, Arnsberg, Saarland, Schleswig-Holstein, Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg, Tübingen, Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken, Schwaben, Bremen, Darmstadt, Gießen, Kassel, Koblenz, Trier, Rheinhessen-Pfalz, Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems.

Anzeige