6. Oktober 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Bali verliert 70.000 Touristen wegen Vulkanalarm

Das gab die indonesische Hotel- und Restaurant-Vereinigung bekannt. Demnach haben viele Besucher aus Angst vor einem Ausbruch des Mount Agung ihren geplanten Aufenthalt abgesagt, obwohl die Touristengebiete über 50 Kilometer entfernt sind. Im Schnitt kommen rund 200.000 ausländische Gäste pro Monat auf die Ferieninsel. Jakarta Post

Anzeige
Anzeige FTI