19. Januar 2019 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Warum zu viel Spaß an der Arbeit gefährlich ist

Klar, wer Freude am Job hat, arbeitet besser. Das unterstützen immer mehr Firmen mit Kickertischen oder Saftbars. Doch die Entgrenzung von Job und Privatleben birgt Gefahren – wie etwa die, Freunde und Familie zu vernachlässigen. Außerdem schadet zu viel Zeit im Büro der Karriere. Forscher haben herausgefunden, dass es oft gerade diejenigen Leute sind, die beruflich weiterkommen, die die meisten Kontakte außerhalb der Arbeit haben. Stern

Anzeige Couner vor9