16. November 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kritik von weiblichen Vorgesetzten schlechter angenommen

US-Ökonom Martin Abel warb für eine Studie verdeckt 2.700 freiberufliche Mitarbeiter an. Einer Gruppe wurden fiktive weibliche Vorgesetzte zugeordnet, der anderen männliche. Das Ergebnis: Auf das identische negative Feedback reagierten Männer und Frauen bei einer Chefin unzufriedener als bei einem Chef. Mit dem Unterschied, dass Frauen die Kompetenz der Vorgesetzten weniger anzweifelten als die männlichen Kollegen. Süddeutsche

Anzeige RIU