23. September 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

E-Mail-Flut behindert Innovationen

Jeder Dritte ruft im Beruf mehrmals pro Stunde seine Mails ab. Das lässt konzentriertes Arbeiten kaum mehr zu. Der Mailverkehr verdrängt auch zusehends das persönliche Gespräch. Das sei gefährlich und gehe zu Lasten der Innovationskultur, so eine Studie der Berater von Ernst & Young. Unternehmen sollten besser die analoge Kommunikation fördern, anstatt ständig neue digitale Tools einzuführen. FAZ

Anzeige Riu