18. Dezember 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wo Skiläufer richtig Höhenmeter machen können

Die meisten Skigebiete, in denen Abfahrer mehr als 2.000 Höhenmeter mit einer Abfahrt überwinden können, liegen in der Schweiz. An der Spitze rangiert Zermatt, wo es bis auf 3.899 Meter hinaufgeht. 2.337 Meter beträgt der maximale Höhenunterschied zwischen Start und Ziel. Im österreichischen Kaprun gibt es immerhin 2.261 Höhenmeter zu überwinden. Auch in Mürren, Davos-Klosters und Engelberg sind mehr als 2.000 Meter drin. Zeit

Anzeige Couner vor9