15. Mai 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Die Wiederauferstehung des französischen Kohlenpotts

Der "Terril 11-19" ist mit 185 Metern die höchste Erhebung in der Region um die französische Stadt Lens in Flandern. Erschaffen wurde der kegelförmige Hügel nicht von der Natur, sondern aus dem Abraum der Bergwerke. Mit dem Ende des Kohlebergbaus geriet die Region in Vergessenheit, bis vor einigen Jahren mit einer Außenstelle des Louvre und viel ökologischem Engagement neues Leben einkehrte. Nun entsteht ein Netzwerk aus Wasser-, Wander- und Radwegen, die "Chaîne des Parcs". Noch in diesem Jahr sollen die ersten hundert Kilometer Radweg fertig werden. FAZ

Anzeige