8. Juli 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Die Alpen stehen vor dem Kollaps

In den großen Tourismuszentren entstehen immer mehr Freizeit-Gettos, die ständig nachgerüstet werden müssen, um attraktiv zu bleiben. Das System, das auf Pseudo-Attraktionen setze, werde bald zusammenbrechen, prognostiziert der Geograph Werner Bätzing. Das Ende ist der "Erlebnis-Burnout". Der Wissenschaftler hofft auf einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Natur. FAZ

Anzeige ccircle