Upernavik

©CHU WEIMIN/2019 NATIONAL GEOGRAPHIC TRAVEL PHOTO CONTEST

Die schönsten Bilder von unterwegs

Das Magazin "National Geographic" hat die besten Reisebilder gekürt. Gesamtsieger des Wettbewerbs und Gewinner in der Kategorie "Städte" ist Weimin Chu aus China mit einem Foto von Upernavik in Westgrönland (Foto). Das Siegerbild in der Kategorie "Menschen" von Huaifeng Li zeigt Schauspielerinnen, die sich in der chinesischen Oper in Licheng auf ihren Auftritt vorbereiten. Den ersten Platz in der Sparte "Natur" belegte ein Gänsegeier-Bild von Tamara Blazquez. Spiegel, Süddeutsche

» Travel

Overtourism in der Todeszone

Prypjat

©iStock/Aleksandar Kaczmarek

In der einstigen 50.000-Einwohner-Stadt Prypjat vier Kilometer nordwestlich des Atomkraftwerks Tschernobyl machen Katastrophentouristen Selfies. Das Herz der Sperrzone um den explodierten Atommeiler ist zum Instagram-Hotspot geworden. Schuld daran ist die TV-Serie "Chernobyl", um die ein Riesen-Hype entstanden ist. Zeit

Meist gibt's auf Kreuzfahrtschiffen nur niedrige Gehälter

Nur 1.760 Euro pro Monat oder weniger verdienen 40 Prozent der Beschäftigten auf Kreuzfahrtschiffen. Insgesamt reichte die Spanne vom Hungerlohn von 500 Dollar je Monat für einen Job in der Schiffsküche bis zu satten 10.000 Dollar Monatslohn für einen 1. Offizier. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Portals "Business Insider" unter ehemaligen und aktuellen Beschäftigten großer Kreuzfahrtgesellschaften. Stern

KLM-Pilot kocht für die eigene Airline

Stikvoort Folkert

©KLM

Flugkapitän Folkert Stikvoort hat für seinen Arbeitgeber KLM ein Gericht kreiert, das dieser von Januar bis März 2020 in der Business Class auf der Langstrecke anbietet. Die Pasta mit Fisch schmeckte den Juroren im internen Kochwettbewerb der Airline am besten. Aerotelegraph

Anzeige

DRV-Sommergewinnspiel 2019

Die komplizierte Entstehung eines Kreuzfahrtschiffes

Karsten Schmitz und Volker Frenz sind Projekt-Ingenieure und arbeiten pro Jahr am Innenausbau von bis zu drei Kreuzfahrtschiffen mit. Sie bezeichnen ihr Handwerk als "Kulissenbau" und kleines Zahnrädchen in einem technisch funktionierenden, komplexen Gebilde. Zu den Herausforderungen ihrer Arbeit zählt es etwa, Lautsprecher, Lüftung und Beleuchtung unsichtbar und sinnvoll unterzubringen. Cruisetricks

Anzeige
RIU

» Work

Was tun, wenn auf die Bewerbung nur Absagen kommen?

Dann ist es Zeit selbstkritisch zu sein und sich die richtigen Fragen zu stellen, empfiehlt Karrierecoach Matthias Martens. Spiegelt Ihr Lebenslauf ein klares und gefragtes Kompetenzprofil wider? Wie viele Wechsel weist Ihr Werdegang auf? Außerdem rät der Coach dazu, soziale Netzwerke zu nutzen, um den "verdeckten" Arbeitsmarkt anzuzapfen. Spiegel

Wie man Stärken und Schwächen besser erkennt

Drei Fragen helfen, sich selbst einschätzen zu lernen. Was mache ich gerne? In den Hobbys zeigen sich unsere Fähigkeiten. Zweite Frage: Wie reagiere ich bei Stress? In Drucksituationen ruhig zu bleiben, ist definitiv eine Stärke. Andererseits: Gefühle rauszulassen, muss nicht zwingend negativ sein. Es kommt auf die Situation an. Dritte Frage: Was sagen andere? Wer mit Kritik umgehen kann, ist teamfähig. Business Punk

Stechuhren willkommen

Stechuhr

©iStock/FoTToo

Manche Unternehmen begrüßen die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, die eine penible Zeiterfassung notwendig macht. Sie wollen, so sagen sie, keine stärkere Kontrolle, sondern die Selbstkontrolle der Arbeitnehmer fördern. Die Zeiten, in denen derjenige der Beste ist, der am längsten arbeitet, seien vorbei. FAZ

Nimmt die Arbeit überhand, lähmt der Stress

Um das zu vermeiden, helfen Entspannungsübungen oder ein Spaziergang. Außerdem ist es sinnvoll, die Aufgaben zu sortieren und zuerst solche zu erledigen, die sich schnell bewältigen lassen. Den E-Mail-Account und Messenger zwischendurch zu schließen, hilft bei der Konzentration. Kleine Teilziele steigern die Motivation. Und wenn das alles nichts nützt, sollte man mit dem Vorgesetzten sprechen. Stern

Anzeige
ITS

» Life

Hippe Gemüsebratlinge

Beyond Meat, ein Start-up aus den USA, macht seit Wochen Schlagzeilen mit seinen Fleischersatzburgern, die fast wie normale Bratlinge schmecken, Verbrauchern mit Klimabewusstsein aber eine Alternative bieten. Sie werden auf pflanzlicher Basis hergestellt, unter Laborlicht und ohne tierische Zutaten. Dadurch werden 99 Prozent weniger Wasser, 93 Prozent weniger Land, 90 Prozent weniger CO2 und 46 Prozent weniger Energie verbraucht. T3N

Science-Fiction inspiriert die Wissenschaft

Medizinische Miniroboter, Exoskelette, neuronale Netze – das sind bekannte Beispiele für neue Ideen, die aus Science-Fiction stammen. Oft belächelt, werden diese Gedankenexperimente immer wichtiger für die Zukunft. Denn die Menschheit verändert ihre Lebenswelt in solchem Tempo, dass die Visionen von gestern schnell zur Realität von heute werden können. Süddeutsche

Wie Partnerwahl funktioniert

Basierend auf Daten aus Deutschland haben kanadische Psychologen festgestellt, dass Menschen eher eine Beziehung mit Partnern eingehen, die ihnen gleichen. Noch wichtiger sei es allerdings, dass neue Liebschaften dem Ex-Partner ähnelten. Nur sehr neugierige Menschen fallen laut der Studie aus diesem Muster heraus. Spiegel

Anzeige