27. April 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Warum Vergeben so schwer ist

Wer um Verzeihung bittet, appelliert an die Milde und Güte desjenigen, den er verletzt oder verärgert hat. Das schließt allerdings mit ein, dass der- oder diejenige die Wahl hat, zu verzeihen oder eben auch nicht. Häufig stecken tiefe Verletzungen und Kränkungen dahinter, wenn jemand nicht verzeihen will. Damit schadet sich der Gekränkte selbst. Verzeihen lässt sich allerdings lernen. Karrierebibel

Anzeige FTI