FTI
1. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wie Spielfilme die Lieblingsstädte nach Hause bringen

Frankreich Paris Montmatre Abendstimmung Foto iStock Kavalenkava Volha.jpg

"Die fabelhafte Welt der Amélie" spielt natürlich in Paris und lässt die Hauptdarstellerin ebenso träumen wie die Zuschauer über diese Stadt. "Joker" setzt nicht Gotham City, sondern New York in Szene. "Eat, Pray, Love" weckt Lust auf Neapel, und "Lost in Translation" macht neugierig auf Tokio. Eine schöne Art, Metropolen rund um den Globus kennenzulernen. Mehr Tipps für einen Kinoabend mit Städtetrip: Travel4News

Anzeige Reise vor9