25. Juni 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Utah: Naturwunder im Mormonenstaat

Utah Zion-Nationalpark

Es waren die Fluten des Virgin River, die der als Filmkulisse berühmten Geisterstadt Grafton mit ihren Überschwemmungen den Garaus machten. Zugleich formten sie nur wenige Kilometer davon entfernt im Zion-Nationalpark eine der spektakulärsten Schluchten Amerikas (Foto). Im Süden Utahs reihen sich an der Grenze zu Arizona gleich fünf Nationalparks aneinander: Zion, Bryce Canyon, Capitol Reef, Canyonlands und Arches. Sie werden zu Recht "The Migthy Five" genannt; die mächtigen fünf. FAZ

Anzeige Reise vor9