2. April 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Die Kapverden bieten viel mehr als nur Traumstrände

Brava

Durch lange, breite Sandstrände sind die Kapverden touristisch populär geworden. Der berühmteste auf der Insel Boavista heißt ein wenig vorlaut Santa Monica Beach, nach dem Vorbild südlich von Los Angeles. Doch es gibt noch mehr auf den zehn bewohnten Inseln des Archipels: etwa bonbonfarbene portugiesische Kolonialarchitektur in den Städten, karge, wüstenhafte Mondlandschaften, aber auch üppig grüne Berge und Täler, wie hier in der Bucht von Faja D'Agua auf der Insel Brava. Rheinische Post

Anzeige Universal