22. April 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Dauergast im Flughafen

Michails Lage ist verfahren: Der Russe flog von Moskau nach Frankfurt, darf aber nicht nach Deutschland einreisen und kommt auch nicht zurück nach Russland, weil es keine Flüge dorthin gibt. So lebt er jetzt im Transitbereich des Terminals. Ein freundlicher Mitarbeiter der Lufthansa hat ihm ein Klappbett besorgt, Flughafenangestellte versorgen ihn mit Essen. Seinen Koffer hat er noch nicht bekommen, aber immerhin Duschmarken. Wann und wie er seiner Lage entkommt, ist völlig unklar. Deutsche Welle

Anzeige FTI