13. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Übernachten in einer Glaskuppel unter irischem Himmel

Ein außergewöhnliches Resort ist Finn Lough in der Grafschaft Fermanagh. Die "Bubble Domes" ähneln riesigen Seifenblasen, die sich zwischen den Bäumen verfangen haben. Allerdings sind im Inneren Einrichtungsgegenstände zu erkennen. Dort lässt sich eine romantische Nacht mit Aussicht auf die Milchstraße verbringen.

Irland Finn Lough Bubble Domes

Gute Nacht in den Bubble Domes: Schlafen mit Blick auf Sterne

Die durchsichtigen Kuppeln liegen zwischen Bäumen mitten in der Natur, fernab von lauten Straßen. Nur die Geräusche des Waldes sind noch zu hören. Die Kugeln sind bequem eingerichtet und warten auf erwachsene Besucher, die sich in der Stille des Waldes erholen wollen.

Beherrscht wird die Kuppel vom großen Himmelbett. Es ist noch genügend Platz für zwei gemütliche Sessel und einen kleinen Tisch. Das vollständige Bad mit Dusche und die Toilette sind im Teil des Ensembles, der nicht durchsichtig ist. Dort finden sich flauschige Bademäntel und Handtücher.

Der verwunschene Ort Finn Lough liegt in Nordirland lässt sich für umgerechnet 290 Euro pro Nacht buchen. Frühstück inklusive. Und wen es nach einem Kaffee gelüstet, der kann die Nespresso-Maschine verwenden, die in jeder Kuppel bereitsteht.

Mehr über die grüne Insel erfahren Sie mit unserer Themenwoche Irland auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige FTI