13. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mit dem Mietwagen in Irland unterwegs

Mit dem Auto lassen sich entspannt Land und Leute kennenlernen. Wer die Anreise mit dem eigenen Wagen scheut, kann sich in Irland günstig einen Mietwagen nehmen. Dabei sollte man allerdings ein paar Dinge beachten.

Irland Mietwagen Cabrio Glenmacnass

An den Flughäfen und in den Städten gibt es eine große Auswahl an Autovermietern. Am besten bieten Reisebüros ihren Kunden eine frühzeitige Buchung an. Dann kann man von Angeboten und Preisnachlässen profitieren und die Chancen steigen, das gewünschte Modell zu bekommen, etwa Autos mit Automatikgetriebe.

Selbstbeteiligung klären

Wichtig ist, sich in jedem Fall die AGB genau durchzulesen, denn da kann es einige Missverständnisse geben. So muss der Mietvertrag vom Kunden direkt mit der Autovermietung abgeschlossen werden, auch wenn das Fahrzeug im Reisepaket mit eingeschlossen ist.

Ebenso wichtig ist die Auswahl der richtigen Versicherung, die Höhe der Selbstbeteiligung und die Überprüfung der möglichen Alternativen. Zwar fahren die Iren sehr vorsichtig und nehmen viel Rücksicht, dennoch passierte es auf den engen Straßen in Irland schnell, das der Lack des Mietwagens zerkratzt wird. Denn häufig muss man ausweichen, um den Gegenverkehr durchzulassen, und kommt den Hecken am Straßenrand deutlich näher als gedacht.

Wer diesen Problemen aus dem Weg gehen will, kann den Wagen bei einem deutschen Anbieter mieten.  Auf der sicheren Seite ist der Kunde mit einer Versicherung mit Haftungsausschluss ("Super Cover" oder Vollkasko), ganz ohne Selbstbeteiligung, die alle Schäden übernimmt. So lassen sich Missverständnisse am besten vermeiden.

Irland und Nordirland

Plant der Kunde die Republik Irland und Nordirland mit dem Mietwagen zu erkunden, sollte dies mit der Autovermietung abgesprochen und sich schriftlich bestätigt werden. Unter Umständen ist dafür eine zusätzliche Gebühr fällig. Grenzüberschreitungen sind wegen der offenen Grenzen kein Problem. Und auch nach dem Brexit wird die Grenze weiter offen bleiben. Sämtliche Papiere wie Ausweis, Führerschein, Mietwagenvertrag und Autopapiere sollten im Auto mitgeführt werden.

Voraussetzungen, um ein Fahrzeug zu mieten

Um ein Auto in Irland mieten zu können, benötigt man einen Personalausweis oder Reisepass, einen gültigen Führerschein und eine Kreditkarte. In der Regel muss der Fahrer über 25 Jahre alt sein. Wer älter als 75 Jahre alt ist, muss zusätzliche Bedingungen wie ein Gesundheitsgutachten erfüllen.

Tipp: Die Geschwindigkeit auf den Straßenschildern wird in der Republik Irland in Kilometern angegeben, in Nordirland in Meilen.

Mehr über die grüne Insel erfahren Sie mit unserer Themenwoche Irland auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige FTI