7. Februar 2022 | 20:47 Uhr
Teilen
Mailen

Welchen Impfschutz Reedereien für Flusskreuzfahrten fordern

Der Saisonstart im März steht bevor und die Anforderungen in Sachen Impfschutz variieren bei den Anbietern für Flussreisen, gerade bei mitreisenden Kindern. Viele lassen nur geimpfte und genesene Erwachsene an Bord, die auch getestet sind. Bei Amadeus gilt 2G Plus auch für Passagiere mit Booster-Impfung, bei Phoenix Reisen ist 1G Plus die Voraussetzung. Touristik Aktuell

Anzeige Couner vor9