FTI
5. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Viva Cruises schaltet erste Reisen der "Seaventure" frei

Viva Cruises SEAVENTURE Foto Viva Cruises

Die Schweizer Scylla-Gruppe hat das in "Seaventure" umbenannte Expeditionsschiff (zuvor "Bremen" bei Hapag-Lloyd) bereits übernommen und vermarktet es über Viva Cruises. Geplant sind ab April Kreuzfahrten von Bremerhaven in die Nord- und Ostsee. Das Schiff hat 82 Kabinen für maximal 164 Gäste und 14 Zodiacs an Bord. Travel Talk

Anzeige Reise vor9