FTI
5. November 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

United investiert in neue Business-Sitze und Service

Bis 2022 will die US-Airline 32.000 neue Mitarbeiter einstellen und etwa die Hälfte der Langstreckenflotte erhält neue Business-Class-Sitze, kündigt United-Chef Oscar Munoz an. Im Inlandsverkehr stattet die Fluggesellschaft künftig 70-sitzige Regionaljets für mehr Beinfreiheit mit nur noch 50 Sitzplätzen aus. Süddeutsche

Anzeige