8. Juni 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Swiss streicht aus Personalnot Tausenden die Ferienflüge

Die Lufthansa-Tochter verärgert ihre Kunden, da sie wegen Personalmangels im Juli und August rund 100 Flüge streicht, was laut Swiss etwa 10.000 Passagiere betrifft. Unter anderem wurde eine wöchentliche Verbindung von Zürich nach San Francisco gecancelt. Zudem gibt es weniger Flüge auf Kurzstrecken, wie nach Danzig, Dresden oder Warschau. Nürnberg fliegt von Juli bis Oktober ganz aus dem Flugplan. Swiss versucht Kunden auf Flüge innerhalb der LH Group oder Star Alliance umzubuchen. SRF

Anzeige Reise vor9