1. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

So planen die Kreuzfahrtreedereien die Saison 2021

Carnival schickt den Neubau "Mardi Gras" weiter in die Warteschleife, neues Startdatum ist statt 29. Mai der 1. Juni. Norwegian Cruise Line Holdings verlängert bei NCL, Oceania und Regent die Pause bis mindestens Ende Mai. Auch Phoenix hat den Hochseebetrieb verschoben, bei den Mittelmeerkreuzfahrten der "Amadea" sogar bis in den die August, die Afrika-Reisen bis in den Dezember. Die "Artania" soll am 8. April als erste loslegen. FVW

Anzeige