18. Februar 2020 | 13:34 Uhr
Teilen
Mailen

Singapore Airlines fliegt weniger ab Deutschland

Wegen der Nachfrageschwäche im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus  fallen im März und April jeweils zwei und im Mai vier Flüge von Frankfurt nach Singapur aus. Ab Düsseldorf werden im Mai drei Flüge gestrichen. Betroffen ist außerdem ein Flug von Frankfurt nach New York am 10. Mai.

Singapore Airlines A380

SIA fliegt bis Mai weniger ab Deutschland

Insgesamt kündigte Singapore Airlines am Dienstag an, von März bis Mai 670 Flüge zu 96 Destinationen zu streichen. Dies trifft auch die oben genannten Verbindungen ab Deutschland. Für die Touristik in Deutschland bringt das zusätzliche Unsicherheiten mit sich, denn mit Singapore Airlines sind viele Fluggäste nach Australien, Neuseeland und zu anderen Destinationen in Südostasien unterwegs. Allein nach Australien cancelt die Airline bis Ende Mai 65 Flüge, nach Christchurch in Neuseeland fallen drei Flüge aus.

Anzeige Couner vor9