19. Januar 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Simpson Travel buhlt um deutsche Reisebüros

Ab 2023 können deutsche Reisebüros auf das Angebot des britischen Veranstalters an Villen und Boutique-Hotels in Mittelmeer-Zielen zugreifen. Simpson Travel hat für den Markteinstieg eine deutschsprachige Website freigeschaltet. Zudem gibt es mit Isabella Badura eine deutschsprachige Ansprechpartnerin für den Vertrieb. Reisebüros erhalten zehn Prozent Provision ab der ersten Buchung. Touristik Aktuell

Anzeige