23. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Riu plant Start in Dubai im Herbst 2020

Die Vier-Sterne-All-inclusive-Anlage bietet 750 Zimmer auf den vorgelagerten, künstlich angelegten Deira-Inseln, die sich durch den geplanten Bau eines Einkaufszentrums, eines Amphitheaters für 30.000 Personen und eines Hafens in eines der wichtigsten Tourismus- und Freizeitzentren Dubais verwandeln sollen.

Deira

Deira wird der Standort für das neue Riu Hotel

Der Neubau in Dubai sei sein wichtigstes Projekt in diesem Jahr, sagt Luis Riu, der die Hotelkette zusammen mit seiner Schwester Carmen leitet. Das erste Haus des Unternehmens am Persischen Golf sei etwas Neues und "anders als das, was wir bisher kannten". Dubai habe in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen, um als Familienziel attraktiver zu werden, so Riu.

Ebenfalls im Herbst soll mit dem Riu Palace Santa Maria  das sechste Haus der Kette auf den Kapverden und das dritte auf der Insel Sal eröffnet werden. Für 2021 sind dann die Eröffnung des zweiten Riu Hotels in New York und eines Riu Plaza in London geplant.

Riu betreibt derzeit 99 Anlagen in 19 Ländern, von denen das Unternehmen die meisten auch besitzt. Im Jahr 2019 setzte die Kette 2,2 Milliarden Euro um und zählte in seinen 48.000 Zimmern 4,9 Millionen Gäste.

Anzeige Reise vor9