28. April 2021 | 17:20 Uhr
Teilen
Mailen

Reiseveranstalter verlängern ihre Flextarife

DER Touristik, Schauinsland und LMX sind die nächsten Reiseveranstalter, die ihre zubuchbaren Storno-Pakete verlängern. Allerdings sind die Bedingungen und die Preise für die sogenannten Flexpakete nicht einheitlich.

DER Touristik verlängert ihre Aktion „Flexpakete zum Einheitspreis“ bis auf Weiteres für alle Neubuchungen von Flugpauschalreisen, Hotels weltweit und Rundreisen bei den Veranstaltern Dertour, ITS, Jahn Reisen und Meiers Weltreisen. Auch der Reisezeitraum wurde verlängert und gilt nun für Abreisen bis zum 30. April 2022. Mit dem Flexpaket für 59 Euro pro Buchung können Kunden bis 14 Tage vor Abreise ohne Angabe von Gründen kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Schauinsland bietet den „Flex2Relax“-Tarif zum Fixpreis von 29 Euro je Vollzahler nun bis zum 31. Oktober. Ursprünglich sollte er Ende April auslaufen. "Die ersten drei Monate mit der flexiblen Tarifoption haben uns sehr positiv überrascht. Der Tarif wird sehr gut angenommen und eine Mehrzahl der Kunden entscheidet sich bei der Reisebuchung für den zubuchbaren Tarif.“, so Detlef Schroer, Vertriebsleiter bei Schauinsland.

Auch LMX dehnt seine "Sicher & Sorglos"-Aktion aus. Sie gilt jetzt für alle Mai-Buchungen mit Abreise zwischen dem 19. Juni und 31. Oktober. Für 25 Euro pro Person können Kunden bis 15 Tage vor Abreise kostenlos stornieren und eine Anzahlung fällt nicht an.

Anzeige cv9