17. April 2019 | 07:00 Uhr Teilen
Mailen

O'zapft is auf der "Aida Luna"

Bei ihrem turnusmäßigen Werftaufenthalt hat die Reederei der "Luna" mit der Almhütte ein Restaurant mit Alpenküche, Live-Musik und Oktoberfest-Flair verpasst. Zu Brotzeit und Schweinshaxe serviert Aida frisch gezapftes Bier. Die Speisen und der Service sind im Reisepreis inklusive, Getränke gibt es gegen Aufpreis.

O'zapft is auf der "Aida Luna"

Von der Karibik in den Hamburger Hafen zum Schiffs-TÜV – die 2009 gebaute Aida Luna

Zudem wurden in der Weft Blohm und Voss in Hamburg die Kabinen und einige der öffentlichen Bereiche modernisiert. Auch Spa, Restaurants und Bars erhielten eine neue Ausstattung. Im Fuji-gesponserten "Wonder Photo Shop" können die Gäste ihre Bilder  bearbeiten, drucken oder an Freunde senden.

Neben den Arbeiten in den öffentlichen Bereichen sei die Werftzeit genutzt worden, um die technischen Voraussetzungen für den Landstrombetrieb zu schaffen, teilt Aida Cruises mit. Darüber hinaus hätten turnusmäßige Klasse- und Wartungsarbeiten angestanden; etwa an den Stabilisatoren, den Bug- und Heckstrahlrudern sowie den Ruderanlagen. Auch der Kussmund habe eine Auffrischung erhalten, heißt es.

Nach ihrer Werftzeit startete die "Luna" am Dienstag zu Kurzreisen ab Hamburg. Ab Mai stehen die Routen "Highlights am Polarkreis" und "Baltikum & Skandinavien 1" ab Kiel auf dem Programm.

Anzeige EA Counter vor9